arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Arbeitsbedingungen verbessern Fairer und gleicher Lohn

Wandel im Arbeitsumfeld

Die Zeiten für Beruf, Familie und Freizeit (Erholung von der Arbeit) sollen zukünftig besser genutzt werden. Daher sind Veränderungen im Arbeitsumfeld, wie z.B. mobiles und flexibles Arbeiten so weit wie möglich, unerlässlich. Attraktive Arbeitgeber werden sich dieser Entwicklung anpassen.

Das bietet auch verstärkt Frauen die Möglichkeit Vollzeit zu arbeiten. Auch das Rückkehrrecht auf Vollzeitstellen muss gewährleistet werden. Und damit kann ein weiterer Schritt für die Gleichberechtigung sicher gestellt werden.

Ich will sie dabei unterstützen moderne Arbeitsbedingungen in unserer Region anzubieten.

Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Gleiche Arbeit, gleiche Leistung, gleiche Position, aber ungleicher Lohn. Zum Teil macht das mehrere Hundert Euro monatlich aus. Wie kann das sein? Vor allem Frauen bekommen oft weniger als ihre männlichen Kollegen. Oft wissen sie es nicht mal.

Frauen sind heute so gut ausgebildet wie nie zuvor. In Führungspositionen arbeiten trotzdem noch immer fast ausschließlich Männer.

Arbeit muss sich lohnen

Wer hart arbeitet, verdient auch einen gerechten Lohn. Darum haben wir Anfang 2015 den Mindestlohn eingeführt. Er setzt dem Lohndumping ein Ende und stärkt gerechte Gehälter und eine faire Wirtschaft. Fast vier Millionen Frauen und Männer haben damit jetzt mehr Geld auf dem Lohnzettel. Das ist eine der größten Arbeitsmarktreformen in der deutschen Geschichte. Aber wir sind noch nicht fertig, denn die Union hat viele SPD Vorhaben ausgebremst.

Sozialer Aufstieg durch Bildung

Chancengleichheit heißt: Alle Mädchen und Jungen sollen den gleichen Zugang zu Bildung haben, unabhängig davon, wie viel Geld ihre Eltern verdienen, in welchem Stadtteil sie aufwachsen, ob sie eine Behinderung haben oder nicht. Das alles darf nicht über die Bildungschancen entscheiden.

Ohne gute Bildung keine gute Zukunft. Darum wollen wir mehr Geld für Bildung zur Verfügung stellen. Wir meinen: Der Bund muss sich stärker an der Finanzierung für die Bildung an Schulen und Universitäten beteiligen.

Arbeit schaffen und Abwanderung bekämpfen

Ich setze mich für die Schaffung von modernen Arbeitsplätzen in unserer Region ein. So sollten die digitalen Angebote - wie Web-Konferenzen, Chat-Rooms, etc. - ein mobiles Arbeiten ermöglichen. Das heißt der Arbeitsplatz ist nicht mehr zwingend am Firmensitz. Damit kann Beruf, Familie und Freizeit viel besser abgestimmt und der Anreiz, in unserer schönen Region zu wohnen, weiter erhöht werden.

Darüber hinaus setze ich mich für die Schaffung von Arbeitsplätzen ein. Es müssen mehr Anreize für Firmen gesetzt werden (u.a. Änderung des Unternehmersteuerrechts). Aber nicht nur konventionelle Firmen, sondern auch junge Unternehmen oder Start-Ups mit unkonventionellen Arbeitsmethoden bzw. zukunftsweisenden Kernkompentenzen.

Jugendarbeitslosigkeit senken

Die Jugend ist unsere Zukunft! Diesen Satz kennt jeder. Gerade aber sehe ich leider, dass viele Jugendliche ihre Zukunft nicht in Ost-Brandenburg sehen.

Da müssen wir gegensteuern. Wir müssen wieder Perspektiven schaffen, dass Jugendliche und junge Erwachsene auch in unserer Region einen Arbeitsplatz finden. Deswegen müssen wir schnell bessere Ausgangschancen für Unternehmensgründungen und Ansiedlungen schaffen.

Sachgrundlose Befristungen abschaffen / Wiedereinstieg erleichtern

"Wir wollen Sicherheit und Verlässlichkeit für die Beschäftigten! Deshalb müssen wir auch an die Befristung vieler Arbeitsverhältnisse ran. CDU und CSU mauern hier." (Martin Schulz)

Menschen müssen mit Respekt und Anstand behandelt werden, wenn sie ihren Job verlieren. Menschen, die viele Jahre, oft Jahrzehnte, hart arbeiten und ihre Beiträge zahlen, haben ein Recht auf entsprechenden Schutz und Unterstützung, wenn sie – oft unverschuldet – ins Straucheln geraten. Jeder muss die Möglichkeit bekommen, aus eigener Kraft den Gang zum Job Center zu verhindern. Dazu brauchen wir einen Ausbau der Qualifizierungsangebote für Arbeitssuchende. Wir müssen Qualifizierungsangebote schaffen und genau das verhindern. Diese Angebote werden wir schaffen und den Menschen damit Sicherheit und Perspektive geben. Was wir verstehen müssen ist, dass es hier um den Respekt vor der Lebensleistung der Menschen in unserem Land geht.

Befristet Beschäftigte besser schützen

Die meisten Unternehmen wissen gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schätzen und bieten gute Arbeitsbedingungen. Aber es gibt auch andere, die ihren Profit rücksichtslos auf Kosten der Beschäftigten steigern wollen: Untertarifliche Bezahlung, schlechte Arbeitsbedingungen. Davon sind besonders Leiharbeiter und Zeitbeschäftigte betroffen, die nicht eingesetzt werden, um Auftragsspitzen abzudecken – sondern als billiger Ersatz für die Stammbelegschaft. Das ist Missbrauch. Ich werde mich einsetzen, dass dieser Missbrauch beendet wird.